Sprungziele
Seiteninhalt

Glasfaser für alle - jetzt erst recht!

In Wulferstedt beginnt der Bau für die Verbandsgemeinde Westliche Börde, weitere Bereiche des Giganetzes der ARGE Breitband werden erschlossen

Wulferstedt/ Barleben, 8. April 2020: Trotz der derzeit erschwerten Situation beim Glasfaserausbau - der Süden des ARGE Gebietes im Landkreis Börde/Sachsen-Anhalt startet mit dem Ausbau durch. In der Verbandsgemeinde Westliche Börde, die als Mitglied der ARGE Breitband eines der derzeit größten zusammenhängenden FTTH-Netze  in Sachsen-Anhalt unterstützt, wurde in Wulferstedt ein wichtiges Zeichen für die Erweiterung des Giganetzes  gesetzt.  Das Ausbaucluster Westliche Börde mit knapp 8.700 Einwohnern wird an das kommunale Glasfasernetz der ARGE Breitband angeschlossen und die Verbandsgemeinde verliert dabei auch unter erschwerten Bedingungen keine Zeit.

Der Verbandsgemeindebürgermeister Fabian Stankewitz, Holger Noffz von der Bauverwaltung Tiefbau/Breitband  sowie Holger Haupt, Breitbandverantwortlicher der ARGE Breitband im Landkreis Börde starteten von Wulferstedt aus das Signal für die Bauarbeiten in der Fläche und Aufbau der Technikstandorte.

Breitbandausbau Verbandsgemeinde Westliche Börde
Breitbandausbau Verbandsgemeinde Westliche Börde

Der erste Bauabschnitt der Westlichen Börde betrifft Wulferstedt, hier werden dann die ersten achthundert Haushalte  und zahlreiche landwirtschaftliche Unternehmen ans Netz gehen. 16 Kilometer Glasfaserkabel werden verlegt. Außerdem werden derzeit drei POP Standorte (Technikstandorte) in der gesamten Westlichen Börde für die Anbindung von Wulferstedt und den weiteren Anbindungen des gesamten Gebietes aufgebaut. Die Verbandsgemeinde Westliche Börde ist Netzeigentümer und investiert über Bundesfördermittel 1,3 Millionen in den FTTH-Ausbau. Der Netzbetreiber des kommunalen ARGE Giganetzes ist die DNS:NET, die dann die Region mit über 500 Mbit/s versorgt.

Infos: http://www.westlicheboerde.de/Wirtschaft/Breitbandausbau

Bürgermeister Fabian Stankewitz verwies auf das Engagement der Einwohner, die sich für das Giganetz stark gemacht hatten und die hohe Vorvermarktungsquote, die nun von Erfolg gekrönt wurde: „Hier in Wulferstedt hatten wir die höchste Vorvermarktungsquote mit weit über 60 Prozent. Der Rückhalt in der Bevölkerung für dieses Projekt ist sehr hoch. Wir sind sehr stolz, dass wir hier in Wulferstedt den offiziellen Baustart verkünden können und in den kommenden Monaten die ersten Haushalte und Gewerbe vom schnellen Internet auf Glasfaserbasis profitieren.“

Breitbandausbau Verbandsgemeinde Westliche Börde
Breitbandausbau Verbandsgemeinde Westliche Börde

Holger Haupt, als Vertreter der ARGE Breitband, kommentierte: „Nachdem wir im Norden des Ausbaugebietes der ARGE gut vorangekommen sind, in weiteren Ausbaugebieten erste Anschlüsse ans Netz gehen können, freuen wir uns, dass es nun beim ARGE Mitglied VG Westliche Börde weitergeht. Es hat lange gedauert, jetzt sind wir endlich an dem Punkt, wo es wirklich losgeht.  Die Technik ist da, die Akteure stehen bereit, der Baustart kann beginnen. Wir sind sehr froh, dass trotz der schwierigen Situation die Gemeinde auch ein Zeichen setzt, dass es weitergeht und hoffen, dass wir hier in der Region im Sommer die ersten Kilometer für das gemeinsame kommunale Glasfasernetz fertiggestellt haben.“  

Über die ARGE Breitband: http://www.giganetz-boerde.de

Seite zurück Nach oben