eingeschränkter Besucherverkehr in der Verwaltung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der hohen Infektionszahlen ist der öffentliche Besucherverkehr in den Räumen der Verwaltung vorerst eingestellt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung stehen telefonisch und per E-Mail für Ihre Fragen zur Verfügung. Die Einreichung und Abholung von Unterlagen stimmen Sie vorab mit der zuständigen Sachbearbeiterin oder dem zuständigen Sachbearbeiter ab.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihre Verbandsgemeinde Westliche Börde

Sprungziele
Seiteninhalt

Sekundarschule "Thomas Müntzer" Ausleben

Die Sekundarschule Ausleben liegt in der Verbandsgemeinde Westliche Börde und befindet sich in der Trägerschaft vom Landkreis Börde. Zum Einzugsbereich der Schule gehören die Orte Ausleben, Badeleben, Barneberg, Caroline, Gunsleben, Hamersleben, Hötensleben, Kauzleben, Neubau, Neuwegersleben, Ohrsleben, Ottleben, Üplingen; Völpke, Wackersleben, Warsleben und Wulferstedt.
Campus Ausleben mit Grund- und Sekundarschule
Campus Ausleben mit Grund- und Sekundarschule

Der heutige Campus, welcher durch die Grund- und Sekundarschule gemeinsam genutzt wird, ist als Neubau 1982 entstanden. Durch die Sekundarschule werden aktuell das Gebäude 1, das Gebäude 2 und die Turnhalle, welche auch direkt auf dem Campus gelegen ist, genutzt.

Campus Ausleben - Turnhalle
Campus Ausleben - Turnhalle

Die Sekundarschule Ausleben verfügt über modern eingerichtete Unterrichtsräume, ein Chemie- und Physikkabinett, einen PC-Raum, eine Aula, eine Kantine sowie ein grünes und gepflegtes Außengelände.

Aktuell unterrichten an der Schule 16 Lehrkräfte, die durch eine Schulsozialarbeiterin, eine Sekretärin sowie einen Hausmeister unterstützt werden. Im Rahmen des Schulprogramms wurde der Schwerpunkt auf das Thema Berufsorientierung gelegt. Die Schule ist im Arbeitskreis Schule-Wirtschaft vertreten.

Sekundarschule "Thomas Müntzer" Ausleben
Sekundarschule "Thomas Müntzer" Ausleben
Sekundarschule "Thomas Müntzer" Ausleben
Sekundarschule "Thomas Müntzer" Ausleben

Im Rahmen des Schulprogramms wurde der Schwerpunkt auf eine gemeinsame und zielgerichtete Arbeit sowie Handlungsweise von Lehrern, Schülern, Eltern und technischen Mitarbeitern gesetzt. Bewusst sollen soziale Verhaltensweisen durch z.B. Vorbildfunktion, Gespräche und Schulveranstaltungen gestärkt werden. Dazu zählen Themen, wie z.B. Freundlichkeit, gegenseitige Rücksichtnahme, die Übernahme von Verantwortung und gegenseitige Toleranz.

Durch selbständiges und engagiertes Lernen, z.B. durch Projektarbeiten, die Förderung von Methodenkompetenzen und den gezielten Einsatz von Unterrichtsmitteln sollen die Schüler*innen auf das Berufsleben vorbereitet werden.

Seite zurück Nach oben