Sprungziele
Seiteninhalt

Kindertagesstätte Klettermax Krottorf

Die Kindertagesstätte „Klettermax“ ist die kleinste Kindereinrichtung in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Westliche Börde.  Sie befindet sich direkt im Herzen von Krottorf am Ufer der Bode, umgeben von alten Bäumen, der Kirche des Ortes und viel Natur. Zur Historie ist zu sagen, die Einrichtung besteht aus zwei separaten Gebäuden. Die beiden Häuser wurden schon zu DDR-Zeiten zum einen als Kindergarten und zum anderen als Kinderkrippe genutzt. Beide Einrichtungen wurden 1990 zusammengelegt zur Kindertagesstätte.  Im Haus I befinden sich unsere Bewegungsräume.  Im Haus II findet der stetige und abwechslungsreiche Tagesablauf unserer Kita statt. Im Jahr 2006 erhielt unsere Einrichtung den Namen "Klettermax".

Das vierköpfige Erzieherteam arbeitet zusammen mit den Kindern nach dem Lebens-und  Bewegungsorientierten pädagogischen Ansatz in Anlehnung an die Pädagogik von Maria Montessori ( hilf mir es selbst zu tun).

 Unser Slogan:

" Beginne jeden Tag mit einem Lächeln, denn jedes Lächeln, das du schenkst, kommt zu dir zurück. 

 Dem berühmten Satz von Konfuzius:

„Sag es mir und ich vergesse es. Zeig es mir und ich erinnere mich.
Lass es mich tun und ich verstehe es.“
,

räumen wir in unserem Tagesablauf sehr viel Platz ein.

Die Kindereinrichtung verfügt über eine Kapazität von 30 Plätzen,  im Alter von 0 bis 10 Jahren. Geöffnet ist die Einrichtung in der Zeit von 6.00 Uhr -17.00 Uhr. Schließzeiten gibt es nicht, wir achten jedoch auf einen zweiwöchigen zusammenhängenden Erholungsurlaub für jedes Kind.  Den Mädchen und Jungen stehen insgesamt  sechs Räume und zwei Bewegungsräume  zur Verfügung. Alle Räume im Haus sind ebenerdig, somit barrierefrei . Weiterhin ist unser Haus mit zwei Sanitärtrakten für die Kinder, zwei Garderobenräumen sowie einer überdachten Terrasse ausgestattet. Sämtliche Räumlichkeiten sind kindgerecht möbliert, je nach Altersgruppen mit Farben und Formen auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder abgestimmt und übersichtlich sowie funktional angeordnet.

Zwei große Spielplätze direkt am Gebäude laden zum Toben und Spielen ein,  wobei neben den üblichen kindgerechten Spielgerätschaften gern mit Utensilien aus Muttis Küche hantiert wird. Beliebt und gern genutzt wird auch die Handwerkerecke sowie ein Pool bei heißem Wetter.

Die im Haus I befindlichen Bewegungsräume wurden 2006 für alle Kinder mit speziellen Spiel - und Bewegungsmaterialien ausgestattet. Während die Bewegungsmaterialien für die Kindergarten- und Hortkinder voll und ganz nach der Pädagogin Elfriede Hengstenberg gewählt wurden, lernen die Krippenkinder ihre Bewegungsentwicklung in Sinne der einstigen Kinderärztin Emmy Pikler. In den Räumlichkeiten finden Bewegung und Spiel nach bestimmten Regeln statt, welche durch die  Pädagogik vorgeschrieben sind und gerne umgesetzt werden, denn sie helfen den Kindern Unfälle zu vermeiden. Kleine Unfälle wollen wir im Tagesablauf zulassen, um Große zu vermeiden.

Das Bildungsprogramm" Bildung elementar - Bildung von Anfang an" ist die Arbeitsgrundlage für Erzieher und Kinder. Hiernach wird die Gestaltung des Tagesablaufes in der Kita bestimmt.

Besonders stolz sind wir auf unsere „Kükengruppe“.  Mit der Kükengruppe bieten wir den bereits angemeldeten Kindern die Möglichkeit, vor der offiziellen Eingewöhnung auf Schnupperkurs in die Kindertagesstätte zu kommen. Zusammen mit den Eltern dürfen die Knirpse einmal wöchentlich einen ganz normalen Tagesablauf erleben und im Vorfeld die Erzieher, die Kinder, die Räumlichkeiten sowie Spiel und Spaß kennenlernen. Im Anschluss daran erfolgt die ganz normale Eingewöhnung.

Im Frühjahr 2007 gründeten wir unseren Förderverein „Kita Klettermax e.V“, , die Mitgliederzahlen wachsen stetig, darauf sind wir sehr stolz. Unser Förderverein unterstützt uns bei Festen und Feiern und finanziell.

Sehr gute Kontakte der Kindereinrichtung bestehen zu ortsansässigen Unternehmen, Vereinen und den Senioren aus Krottorf. Besonders stolz sind die Kinder und unser Pädagogentaem auf den Partnerschaftsvertrag mit dem Kleingartenverein des Ortes. Seit 2008 dürfen die Knirpse auf einem 2500 m²großen Gartengrundstück in der Kleingartenanlage spielen, wobei die Kleingärtner einen Sandkasten, ein Lagerhäuschen sowie einen Wasseranschluss kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Einmal wöchentlich können die Kinder die große Turnhalle der im Ort ansässigen Avacon Netz GmbH nutzen. Dieser Wochenhöhepunkt erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit bei den Mädchen und Jungen und bringt jede Menge Spaß.

Zu besonderen Höhepunkten in der Einrichtung zählen jahreszeitliche Feste, wie beispielsweise eine Faschingsfeier, das Ostereiersuchen, ein Drachenfest im Herbst sowie mehrere weihnachtliche Veranstaltungen.  Immer wieder beliebt ist auch eine jährliche Reise anlässlich des Kindertages, das traditionelle Sommerfest mit Übernachtung im Zeltlager in Großalsleben.  Zu vielen unserer Veranstaltungen laden wir sehr gerne die Familien unserer Kinder ein.

 


Veranstaltungen und öffentliche Termine der Einrichtung:


Seite zurück Nach oben