Sprungziele
Seiteninhalt

Kita Rasselbande Kroppenstedt

Die Kita Rasselbande befindet sich im historischen Stadtkern von Kroppenstedt und ist umgeben von der Martinikirche und dem Heimatmuseum. Seit 1986 beherbergt das rote Backsteingebäude Kinder im Alter von 0-6 Jahren.

Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Team der Kita Kroppenstedt im Herbst 2018
Team der Kita Kroppenstedt im Herbst 2018

Mit viel Liebe, Geduld und pädagogischem Fachwissen sorgen die Erzieher/innen dafür, dass sich die Kinder in der Kita sicher und geborgen fühlen. Dabei ist es ihnen wichtig, dass die Kinder in ihrem Entwicklungstempo angemessen "über sich hinauswachsen" können. In den Gruppen werden Kinder liebevoll gefördert und betreut. Jedes Kind erfährt individuelle Zuwendung und Bildung. Durch die Gestaltung der Räume wird auf die speziellen Bedürfnisse von Kindern eingegangen. Sie können gemeinsam im Kontakt mit anderen Kindern die Welt im eigenen Tempo entdecken und erforschen. Feste Elemente, wie gemeinsame Mahlzeiten und Mittagsschlaf, geben dem Tag eine Struktur und den Kindern die notwendige Sicherheit.

Die pädagogischen Angebote richten sich nach dem Entwicklungsstand der Kinder, ihrem Bedürfnis nach Aktivität und Ruhe, der Möglichkeit zum gemeinschaftlichen Spiel und der Möglichkeit des Rückzugs. Die Kinder werden auch bereits zu kleinen "Pflichten", wie zum Beispiel Aufräumen, Geschirr austeilen, Zähne putzen oder Tiere versorgen angehalten und lernen so Verantwortung und Selbstständigkeit. Gemeinsam mit der Familie wird das Kind und seine Entwicklung in den Mittelpunkt gestellt.

Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt
Kindertagesstätte Rasselbande Kroppenstedt

Konzeption

Die Projektarbeit stellt eine gute Möglichkeit dar, Eltern gegenüber zu verdeutlichen, was und wie ihre Kinder im Kindergarten lernen. In der Projektarbeit werden Kinder zu Forschern, Künstlern und Entdeckern. Dies bedeutet, dass über einen längeren Zeitraum an einem Thema gearbeitet wird. Mit diesem Thema werden die elementaren Interessen und Fragen der Kinder aufgegriffen. Das Vorgehen wird gemeinsam mit den Kindern geplant und durchgeführt. In der Kita wird nach dem situationsorientierten Ansatz gearbeitet, d.h. es wird flexibel auf Interessen und Wünsche der Kinder reagiert. Die Kinder spielen, leben und lernen in altersgemischten Gruppen. Die Kita ist eine teiloffene Einrichtung, das bedeutet, dass sich die Kinder gegenseitig in den Gruppen besuchen und an vielen Angeboten gruppenübergreifend teilnehmen können. Fortlaufende Beobachtungen bilden die Grundlage für die individuelle Förderung der einzelnen Kinder, welche in den Portfolios ihren Niederschlag finden. Die Einrichtung setzt das „Spiel- und Bewegungskonzept à la Hengstenberg um und bietet somit entsprechende Möglichkeiten zur vielfältigen Bewegung, denn die Einrichtung sieht die Bewegung als Tor zum Lernen. Zusätzlich wird die Turnhalle, das Außengelände, die nähere Umgebung der Kita sowie auch der naheliegende Wald genutzt.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Die Einrichtung legt großen Wert auf die Kommunikation mit den Eltern. Hier finden Sie einen Überblick zu den verschiedenen Wegen zum Austausch.

  • Gespräche zur Eingewöhnung
  • Bildungsdokumentationen
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Hospitationsmöglichkeiten
  • Elternabende und Nachmittage
  • Mitarbeit bei Festen und Veranstaltungen
  • Mitarbeit in Gremien:
    • Elternrat der Einrichtung
    • Elternbeirat
    • Förderverein

Ernährung

Neben der täglichen Obstpause werden Getränke zur Selbstbedienung (ungesüßter Tee, Mineralwasser, Milch, Fruchtschorle) angeboten. Die Einrichtung bietet den Eltern und Kindern grundsätzlich eine Ganztagsversorgung an. Angebote durch die Krankenkassen zur gesunden Ernährung werden gern genutzt.

Team

Das Team besteht aus über 12 staatlich anerkannten Erzieherinnen sowie einer Auszubildenen. Das gesamte Team ist bestrebt sich ständig weiterzubilden. Dies geschieht entweder in Einzelfortbildungen oder einmal jährlich in einer Teamfortbildung. Die Einrichtung nimmt am Qualitätsmanagement für Kindertagesstätten der Verbandsgemeinde teil.

Zertifikate

2007 Spiel- und Bewegungskonzept à la Hengstenberg
2013 Verbesserung der frühkindlichen Bildung und Qualifizierung des Betreuungspersonals Bildung elementar- Bildung von Anfang an“

Hort

Direkt auf dem Schulgelände der Grundschule Kroppenstedt, nur wenige Gehminuten zur Kerneinrichtung entfernt, befindet sich der Hort der KITA Kroppenstedt. Hier können bis zu 45 Kinder im Alter von 6-14 Jahren in zwei altersgemischten Gruppen betreut werden. Neben der Hausausaufgabenbetreuung bieten verschiedene Räumlichkeiten, wie Kreativraum, Forscherecke, Bauraum, Kinderküche, Bibliothek und Computerbereich sowie der große Außenbereich viele Möglichkeiten zur Abwechslung, Spiel und Spaß außerhalb des Unterrichts.

Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt
Hort Kroppenstedt

Veranstaltungen und öffentliche Termine der Einrichtung:

Seite zurück Nach oben