Sprungziele
Seiteninhalt

3000,00 EUR Förderung je Kind auf Baugrundstücke der Stadt Gröningen

Die Stadt Gröningen hat in der Stadtratssitzung am 07.10.2019 die Förderung beim Erwerb von Baugrundstücken für junge Familien beschlossen.
Baukindergeld - 3000,00 EUR Förderung pro Kind für Familien in Gröningen
Baukindergeld - 3000,00 EUR Förderung pro Kind für Familien in Gröningen

Durch den Beschluss werden zukünftig alle Familien mit Kindern beim Erwerb von Grundstücken, die durch die Stadt Gröningen zum aktuellen Bodenrichtwert verkauft und welche ausschließlich für den eigenen Wohnungsbau durch den Erwerber genutzt werden, finanziell unterstützt. Die Förderung wird für alle Kinder des Erwerbers, die zum Zeitpunkt des Erwerbs das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, gewährt. Die Bedingung ist die Errichtung eines eigengenutzten Eigenheims auf dem Grundstück innerhalb von 24 Monaten nach Eigentumsumschreibung. Die Förderung wird vom angebotenen Grundstücksverkaufspreis beim Erwerb abgezogen. Der Mindestverkaufspreis liegt bei 1,00 EUR je Grundstück.

Mit der Förderung junger Familien möchte die Stadt Gröningen die positive Entwicklung der Kernstadt sowie der Ortsteile weiter unterstützen. In den letzten Jahren ist es gelungen, zahlreiche Familien auch über die Landesgrenzen hinaus anzusiedeln. Die Stadt Gröningen bietet gerade für junge Familien eine ideale Lebensumgebung. Vor Ort wird in mehreren Kindertagesstätten eine hervorragende Kinderbetreuung bereits für die Kleinsten geboten. Auch das Schulangebot ist gut aufgestellt. Die Stadt Gröningen bietet eine Grundschule in staatlicher sowie eine Grundschule in freier Trägerschaft an. In freier Trägerschaft wird auch eine Sekundarschule sowie ein Gymnasium den Familien angeboten. Durch den direkten Anschluss an Bundes- und Landesstraßen erreichen Sie von Gröningen die größeren Städte, wie z.B. Halberstadt, Wernigerode und Magdeburg in wenigen Minuten.

Kommen Sie gern auf einen Besuch in die Bodestadt Gröningen und bleiben Sie direkt hier.

Seite zurück Nach oben