eingeschränkter Besucherverkehr in der Verwaltung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der hohen Infektionszahlen ist der öffentliche Besucherverkehr in den Räumen der Verwaltung vorerst eingestellt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung stehen telefonisch und per E-Mail für Ihre Fragen zur Verfügung. Die Einreichung und Abholung von Unterlagen stimmen Sie vorab mit der zuständigen Sachbearbeiterin oder dem zuständigen Sachbearbeiter ab.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihre Verbandsgemeinde Westliche Börde

Sprungziele
Seiteninhalt

Schaden melden

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Handwerksrolle - Ausübungsberechtigung erteilen

Allgemeine Informationen

Ohne Meisterprüfung können Sie oder Ihr Betriebsleiter eine Ausübungsberechtigung durch die Handwerkskammer (HWK) erhalten. Sie müssen hierfür über eine einschlägige Ausbildung als Geselle/Facharbeiter verfügen und eine mindestens sechsjährige praktische Tätigkeit in dem Handwerk ausgeübt haben. Davon müssen Sie mindestens vier Jahre in leitender Stellung tätig gewesen sein. Ausgenommen sind das Schornsteinfegerhandwerk und die Gesundheitshandwerke.

Wenn Sie bereits ein zulassungspflichtiges Handwerk betreiben, können Sie eine Ausübungsberechtigung der Handwerkskammer für ein anderes zulassungspflichtiges Handwerk oder für wesentliche Tätigkeiten dieses Gewerbes erhalten. Dafür müssen Sie die hierfür erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten nachweisen. Ihre bisherigen beruflichen Erfahrungen und Tätigkeiten werden dabei berücksichtigt.

Zuständige Stelle

Handwerkskammer (HWK), in deren Bezirk Ihre zukünftige Betriebsstätte liegt.  

Gebühren (Kosten)

Es fallen Gebühren an.

Rechtsgrundlage

§§ 7a, 7b Handwerksordnung (HwO)

Seite zurück Nach oben