Zugang zu den Verwaltungsämtern

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Verwaltungsämter Gröningen und Hamersleben sind regulär zu den Öffnungszeiten geöffnet. Bitte halten Sie sich an die Abstands- und Hygieneregeln. Tragen Sie bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihre Verbandsgemeinde Westliche Börde

Sprungziele
Seiteninhalt
06.06.2021

Kreissparkasse Börde unterstützt über die Stiftung der Kreissparkasse das Projekt Bodebrücke Gröningen - LEADER-Mittel wurden bestätigt

Am letzten Donnerstag ist die Stiftungsspende der Kreissparkasse Börde in Höhe von 5000,00 EUR auf dem Konto der Stadt Gröningen eingegangen. Mit der Spende ist ein weiterer Meilenstein gelegt, um die Sanierung der Bodebrücke voranzubringen. Auch die Mitglieder der LAG-Börde haben das Projekt auf der Prioritätenliste bestätigt, so dass nun auch LEADER-Fördermittel in Höhe von 247.500 EUR für 2022 zur Verfügung stehen.
Spendenuerbergabe
Spendenuerbergabe
Bodebrücke im Zuckerpark Gröningen
Bodebrücke im Zuckerpark Gröningen
Bodebrücke im Zuckerpark Gröningen
Bodebrücke im Zuckerpark Gröningen

Mit der Sanierung der Bodebrücke soll ein seit Jahren bestehender Mangel beseitigt werden. Immer wieder wurde die Brücke verschlossen, da das Betreten derzeit verboten ist. Jegliche Sicherung war nur von kurzer Dauer. Die Bodebrücke verbindet den Zuckerpark mit den Bodewiesen. Dieser Wanderweg wird von zahlreichen Bürgerinnen und Bürger für Spaziergänge genutzt. Um zukünftig die Überquerung der Bode sicher zu machen und die Aufenthaltsqualität am Fluss zu erhöhen, wurde durch die Verwaltung ein Fördermittel- und Spendenaufruf gestartet. Die Brücke soll grundhaft saniert werden, damit diese als letzter Zeitzeuge vom einstigen Wirtschaftsstandort der Zuckerwirtschaft in Gröningen erzählt. Der Rückbau der alten Bahnschwellen erfolgt in einem ersten Schritt. Anschließend soll die Brücke gestrahlt werden, Schäden an den Nieten instandgesetzt werden und anschließend ein Korrosionsschutzanstrich folgen. Die Brücke soll mit hochwertigen Holzbohlen belegt werden, damit diese der Witterung möglichst über einen langen Zeitraum standhalten. Auf der Brücke sollen zwei Sitzbänke angeordnet werden, um einen Rastplatz direkt auf dem Wasser zu haben. Die Realisierung des Projekts soll in 2022 erfolgen.

Seite zurück Nach oben