Sprungziele
Seiteninhalt

Baubeginn grundhafte Sanierung Tragwerk und Dach Schloss Trautenburg

Am Montag, den 09.03.2020, sind die Bauaktivitäten am Schloss Trautenburg nach über einem Jahr Stillstand aufgenommen worden. Im Januar 2019 wurden massive Schäden am Tragwerk des Gebäudes entdeckt, die zuvor durch Einbauten verdeckt waren. Diese Schäden wurden schrittweise durch einen Rückbau von Teilen freigelegt, dokumentiert und bewertet. Durch eine enge Abstimmung mit den verschiedenen Behörden, konnte in einem sehr schnellen Verfahren eine Baugenehmigung zur Sanierung erteilt werden. Geplant ist die Instandsetzung aller Tragwerksschäden inklusive der notwendigen Folgemaßnahmen. Dabei soll im Dachbereich ein Bewegungsraum sowie eine Bibliothek für Kinder entstehen. Dies wird dadurch möglich, da die Deckenbalken aufgrund von Schwammbefall gewechselt werden müssen und somit die zukünftigen Lasten beim Tausch berücksichtigt werden.

Alle notwendigen Maßnahmen umfassen ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 1,9 Millionen Euro. Aus dem StarkV-Förderprogramm verwendet die Verbandsgemeinde Westliche Börde zur Reduzierung des Eigenanteils knapp 400 TEUR. Die Mitgliedsgemeinde Ausleben steuert über 500 TEUR kreditfinanzierte Eigenmittel zur Sanierung dazu.

Sanierung Kindertagesstätte Ausleben - Schloss Trautenburg
Sanierung Kindertagesstätte Ausleben - Schloss Trautenburg
Sanierung Kindertagesstätte Ausleben - Schloss Trautenburg
Sanierung Kindertagesstätte Ausleben - Schloss Trautenburg

Seite zurück Nach oben