Sprungziele
Seiteninhalt

Teilöffnung der Verwaltung - Terminvergabe notwendig

Im Zuge der Eindämmung der Ausbreitung von SARS-CoV-2 hatte die Verbandsgemeinde den persönlichen Zugang zu unseren Verwaltungsämtern auf ein Minimum reduziert und auf dringend erforderliche Anliegen begrenzt. Ab dem 12. Mai 2020 kommt es zu Erleichterungen, die jedoch durch Schutzmaßnahmen begleitet werden.

Um die bislang erfolgreiche Eindämmung weiter zu gewährleisten, wird der Zugang zu den Verwaltungsgebäuden auch zukünftig auf das erforderliche Maß begrenzt. Das bedeutet, dass alle Anliegen, die ohne persönliches Erscheinen erledigt werden können, weiter ohne Besuch in der Verwaltung für Sie bearbeitet werden.

Sollte Ihr Erscheinen erforderlich sein, sind folgende Bedingungen unumgänglich:

  • Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Sachbearbeiter/Ihrer Sachbearbeiterin.
  • Erscheinen Sie zeitgerecht, um Warteschlangen oder Verzögerungen zu vermeiden. Der Zugang zu den Gebäuden wird Ihnen so gewährt, dass die vereinbarte Zeit für Ihren Termin genau eingehalten werden kann. Rufen Sie zur Abholung am Eingang Ihren Mitarbeiter unter den bekannten Rufnummern an. Sie werden von dort abgeholt.
  • Nutzen Sie die bereitgestellten Desinfektionsmittel am Eingang.
  • Tragen Sie während des Aufenthalts eine textile Barriere im Sinne eines Mund-Nasen-Schutzes.
  • Erscheinen Sie allein bzw. nur mit einer zwingend erforderlichen Begleitperson.
  • Beachten Sie bitte nach wie vor das Hausverbot für bestimmte Personengruppen.
Seite zurück Nach oben