Sprungziele
Seiteninhalt
17.05.2022

Schwimmmeister (m/w/d) für das Freibad Großalsleben

In der Verbandsgemeinde Westliche Börde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Schwimmmeister (m/w/d) für das Freibad Großalsleben während der Sommersaison bzw. als Gemeindearbeiter während der Wintersaison mit 39,5 Wochenstunden (39 Wochenstunden ab 2023) zu besetzen.

Wir erwarten

  • Erfolgreicher Abschluss als Fachkraft für Bäderbetriebe oder vergleichbare Qualifikation
  • handwerkliche Fähigkeiten in Bezug auf die oben genannten Tätigkeiten des Gemeindearbeiters
  • Führerschein mindestens Klasse B
  • Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Freude am Umgang mit Menschen und sicheres, sympathisches Auftreten
  • Bereitschaft zu Schichtdienst, Wochenend- und Feiertagsarbeit (gemäß den Öffnungszeiten des Freibades bzw. beim Winterdienst im Bereich Stadtwirtschaft)

Aufgaben des Schwimmmeisters (während der Badesaison):

  • Eigenverantwortliche Sicherstellung und Überwachung eines geordneten Badebetriebes im Freibad Großalsleben und die Sicherung einer normgerechten Wasserqualität
  • Betreuung der vorhandenen technischen Einrichtungen und der sonstigen Anlagen

Aufgaben des Gemeindearbeiters (in der Wintersaison):

  • Reparaturarbeiten an Straßen, Gehwegen und Plätzen
  • Pflege der Grünanlagen einschließlich Baum- und Heckenschnitt
  • Durchführung der Straßenreinigung sowie der Reinigung der Straßeneinläufe
  • Kontrolle der Spielplätze und Durchführung von Reparaturen
  • Durchführung des Winterdienstes
  • Aufstellen und Richten von Verkehrsschildern
  • Arbeiten auf den Friedhöfen der Mitgliedsgemeinden der Verbandsgemeinde
  • Kleine Reparaturarbeiten in kommunalen Einrichtungen

Wir bieten

  • leistungsgerechte Bezahlung nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst mit jeweiligen Sonn- und Feiertagszuschlägen
  • Betriebliche Altersversorgung und Entgeltumwandlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Eigenverantwortliche Aufgaben mit viel Freiraum und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Einen sicheren und unbefristeten Arbeitsplatz

Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden. Bewerbungen schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen (m/w/d) sind bei gleicher Eignung ausdrücklich erwünscht. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der EU Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) sowie Datenschutzgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt - DSG LSA gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt werden. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

weitere Informationen zur Datenverarbeitung

1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ist die Verbandsgemeinde Westliche Börde, Marktstraße 7 in 39397 Gröningen. Sie erreichen uns telefonisch unter 039403/1580 oder per E-Mail: post@westlicheboerde.de.

2. Datenverarbeitung durch die Verbandsgemeinde Westliche Börde

2.1 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogenen Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung durch die Verbandsgemeinde Westliche Börde sind die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie das Datenschutzgesetz des Landes Sachsen-Anhalt in Verbindung mit weiteren arbeitsrechtlichen Gesetzen. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach der DSGVO durch die Verbandsgemeinde Westlichen Börde sind:

  • Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe a) DSGVO im Rahmen von Einwilligungen
  • Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe b) DSGVO zur Erfüllung vertraglicher Pflichten und vorvertraglicher Maßnahmen
  • Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe c) zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (z. B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten oder aufsichtsrechtliche Vorgaben unter Beachtung der jeweiligen gesetzlichen Regelungen)
  • Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe e) DSGVO zur Erfüllung von Aufgaben im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt (z.B. der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und/oder Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten).

Soweit uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte, vorher genannte Zwecke erteilt wurde, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis der Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

2.2 Zwecke der Datenverarbeitung und berechtigte Interessen

Die Verbandsgemeinde Westliche Börde verarbeitet personenbezogene Daten zum Zweck der Aufgabenerfüllung im Rahmen der ihr übertragenen rechtlichen Verpflichtung und öffentlichen Aufgaben zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens mit interessierten Bewerbern und zur Begründung von Beschäftigungsverhältnissen.

2.3 Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Empfänger der personenbezogenen Daten sind die Personalverwaltung, der Verbandsgemeindebürgermeister, der Personalrat und der zuständige Vorgesetzte sowie ggf. die Schwerbehindertenvertretung und die Gleichstellungsbeauftragte. Eine Übermittlung an ein Drittland oder an eine internationale Organisation erfolgt derzeit nicht und ist nicht geplant.

2.4 Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens durch die Verbandsgemeinde Westliche Börde nur, soweit erforderlich, für eine bestimmte Zeit gespeichert (maximal 6 Monate). Eine Aufbewahrung darüber hinaus erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. Nach Wegfall der Erforderlichkeit oder Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden personenbezogene Daten gelöscht. Sind wir entsprechend gesetzlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Daten auch über die Beendigung eines Bewerbungsverfahrens hinaus aufzubewahren, werden die dafür notwendigen Daten gesperrt und nicht mehr genutzt. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden die Daten vollständig gelöscht.

2.5 Pflicht zur Bereitstellung und Folgen der Nichtbereitstellung

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens müssen von Ihnen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die wir für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens sowie der Erfüllung der damit verbundenen gesetzlichen Pflichten benötigen. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage das Bewerbungsverfahren durchzuführen und eine Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses zu treffen. Sofern eine Angabe freiwillig erfolgen kann, haben wir diese Angabe in den jeweiligen Unterlagen gekennzeichnet. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Basis von Einwilligungen können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen.

3. Rechte der Betroffenen

3.1 Rechts auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Alle Betroffenen haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO und das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO. Alle Auskunfts-, Berichtigungs- oder Löschungsersuchen stellen Sie bitte unter Angabe Ihres vollständigen Namens und der Anschrift per Post oder E-Mail an: Verbandsgemeinde Westliche Börde, Marktstraße 7 in 39397 Gröningen oder post@westlicheboerde.de.

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich bei Beschwerden an die für die Verbandsgemeinde Westliche Börde zuständige Aufsichtsbehörde, den Datenschutzbeauftragten des Landes Sachsen-Anhalt, zu wenden.

Gemäß Artikel 21, Absatz 1 und 2 DSGVO haben betroffene Personen das Recht, aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken. Den Widerspruch können Sie formlos richten an: Verbandsgemeinde Westliche Börde, Marktstraße 7 in 39397 Gröningen oder per E-Mail an: post@westlicheboerde.de. Sie können uns auch anrufen unter: 039403/1580.


Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 31.07.2022 (Es zählt der Eingangsvermerk in der Verbandsgemeinde) an die nebenstehende Adresse.

Schwimmmeister (m/w/d) für das Freibad Großalsleben
Schwimmmeister (m/w/d) für das Freibad Großalsleben
Seite zurück Nach oben